FR EN DE

Orthofotos


Diese digitalen Techniken modellieren die Geometrie der Objekte in drei Dimensionen. Umgekehrt können die Pixel der Photogramme auf dem Modell projiziert werden, um perfekt orientierte Texturen zu erhalten. Jede Szene wird in jeder Achse projiziert, um eine Fotografie im gewünschten Massstab zu erhalten. Mit der Orthofotografie werden schnelle Basisinfrastrukturen erstellt, die Beobachtungen auf dem Gelände auf einem metrischen Medium in Fotoqualität dokumentieren.

Diese Techniken dokumentieren für die Archäologie Tag für Tag den veränderten Status einer Ausgrabung. Anschliessend ist die Erstellung von ganzheitlichen Fotografien möglich, die noch nie synchron dokumentierbare Situationen in situ darstellen.

image-1
Orthofotos des Rathauses Freiburg (FR)
image-2
Orthofoto der Westfront des Schlosses Grandson (VD)
  • image-3
  • image-3
  • image-3
  • image-3
  • image-3
Orthofoto von verschiedenen archäologische Ausgrabungen
image-4
Ortofotos des Portals Montfalcon der Kathedrale von Lausanne (VD)
image-5
Ortofotos der Abtei Hauterive (FR)
image-6
Orthofotos des Dachs der Kathedrale in Lausanne (VD)